28 Mär 2020

10 Jahre Praxis Hauptplatz

Verfasst von

Etwas zur Geschichte der Praxis

Bild: wordcloud zum Praxisjubiläum Martin Geiger, MistelbachMein Einstieg in die Freiberuflichkeit führte von Gaweinstal weiter nach Mistelbach auf den Hauptplatz. Der Weg zu einem solide verankerten und bestens vernetzten Einzelunternehmen mit Schwerpunkt Psychotherapie, Paar- und Sexualtherapie und Coaching war geschafft.

In den Anfängen auf das Thema Erschöpfung fokussiert, entstand sogar ein webprojekt zum Thema, alleszuviel.at das immer noch sehr gut besucht wird. Zeitgleich startete auch die erste Psychotherapiegruppe. Einige Anläufe hat es gebraucht, bis Jahre später wieder eine Jahresgruppe entstehen konnte. Aktuell pausiert diese wegen der Coronakrise, aber sie läuft verläßlich seit 4 Jahren(!).

Ausrichtung der Praxis

Für PsychotherapeutInnen gibt es eine breite und bunte Palette an möglichen Spezialisierungen. Wir werden durch unsere Tätigkeit ja ständig in neue oft unbekannte Bereiche geführt. Dazu besorgt man sich Fachliteratur und schnell ist wieder ein neues Seminar gebucht. Es ist schließlich auch eine Berufspflicht, sich konsequent weiterzubilden - vorallem jedoch bereichert es und macht die Arbeits abwechslungsreich.

Mein Interessenspfad führte weiter Richtung Paartherapie und dazu passte dann auch die Sexualtherapie hervorragend. Ohne gute Beziehung kein zufriedener Sex - wie umgekehrt auch. Wenn Paartherapien mitunter auch hitzig ablaufen, es gehört zum Schönsten, eine Beziehung wieder heilen zu sehen. Oft geht es in kleinen Schritten, aber das fühlt sich sehr sehr sinnvoll an. Ich arbeite sehr gerne mit Paaren, gerade auch mit jungen Paare (die sogar ihr Baby in die Stunde mitbringen können). Die Praxis ist entsprechend ausgestattet.

Aktuelle Schwerpunkte

Die nächste Station im beruflichen Sinne ging hin zu körperorientierter Psychotherapie. Das ist nicht viel anders als davor, aber mit wesentlich mehr Fokus auf Gefühle im Körper, Wahrnehmung dessen, auch das eine oder andere Experiment damit. Ohne Körper gäbe es keine Gefühle. Und viel schmerzhafte Erfahrung ist im Körper gespeichert bzw. kann über ihn gelöst werden. Das knowhow dazu beziehe ich aus einer mehrjährigen Körperpsychotherapie Weiterbildung und der Erfahrung mit Traumatherapie.

Falls Sie nun neugierig geworden sind freut es mich - gerne lade ich Sie zu einem Erstgespräch ein. Meine Selbstbeschreibung finden Sie hier. Auf Termine brauchen Sie gerade in der momentanen Lage kaum zu warten - es geht kurzfristig. Wer lieber eine Beratung via Skype oder Zoom wünscht, dem kann auch entsprochen werden - auch wenn ich wirklich viel lieber face-to-face mit Ihnen zusammenkomme.

Zukunftsmusik

Im neuen Jahr geht es zunächst darum, mit den eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten und den bestehenden gesundheitlichen Risken gut zurecht zu kommen. Umgang mit Bedrohung(?) - oder besser ausgedrückt: Sicherheiten schaffen. Danach wünsche ich mir thematische Erweiterungen in Richtung Bewegung. Vor Jahren gab es bereits das Angebot einer bewegten Gruppe, Laufen und Psychotherapie, laufende Psychotherapie, bewegte Therapie, ... die Pensionierung ist bei mir noch lange nicht in Sicht. Es könnten also nochmals 10 Jahre werden und damit bleibt es spannend und vor allem vielfältig wie bisher.

Mit den besten Wünschen,

Martin Geiger, Psychotherapeut

 

 

tags: 
Geburtstag
Praxis
Jubiläum