gestalttage-2018-ws-2

WS 2 - Sexualität in der KlientInnen-Begegnung, Martin Geiger

KlientInnen wollen in ihrer Sexualität (und der Not der Einschränkung) wahrgenommen werden. Vom Rollenrepertoire als PsychotherapeutIn hängt das Gelingen dieses Vorhabens entscheidend ab. Der Workshop beschäftigt sich mit der Behandlung sexueller Störungen (Fallbeispiele) und soll zur Weiterentwicklung der Begegnungsqualität mit unseren KlientInnen anregen.

 

Willkommen zur workshop-Nachlese!

 

Psychotherapie kommt nicht ohne Sexualität aus und Sexualtherapie nicht ohne psychotherapeutisches Verständnis. Martin Geiger.

 

Geschriebenes

Link zum gesamten Skriptum (pdf) - Link auf Anfrage.Bild: workshop 2, Spiegelsaal Europahaus, Sitzkreis

Liste mit Literaturempfehlungen

 

Übungen

Übung 1 (Mann+Penis+Körpermeditation, 135 kb pdf)

Übung 2 (Köpfe auf Kissen, 459 kb pdf, nach D. Schnarch )

Übung 3 (Kluges Kooperieren, 463 kb pdf)

Die Übungen 1+3 stammen aus meiner eigenen sexualtherapeutischen Werkstatt und dürfen mit Quellenangabe gerne verwendet werden.

 

Soundtracks

Hörbeispiel zur Körperreise (Ausflug in liebevolle Erfahrungen - bodyscan - Beckenregion - oder sicherer Ort im Körper), Adam Bałdych (violin) & Yaron Herman (piano) "June"

Hörbeispiel zur bewegten Körperreise mit Tanz (Kontakt aufnehmen) , Bugge Wesseltoff (piano) "Yellow is the color"

Zugabemusik: Mucho Mambo "Tanz Sway"

 

Zum Bild der frühen Bezeichnungen für das Genitale (pdf), unser unvollendetes Zwischenspiel - Link auf Anfrage.

Alle flipchart Plakate als pdf (3.8 Mb download) - Link auf Anfrage.

 

Zum Demo-Rollenspiel gesagt

Bild: Rollenverteilung mit Etiketten, GestalttageDas Demo Rollenspiel versteht sich als "work in progress" , längst sind nicht alle erforderlichen Rollen besetzt, die es zu einer guten Auflösung des Themas braucht. (siehe unbenutzte Kleber) Jedoch einige Aspekt konnten geklärt werden. Insbesondere die Wiederannäherung des Protagonisten an seine Lustgefühle und an das "Indikator-Organ" seinen Penis. Dank an alle Mitwirkenden, Ihr habt euch toll auf diese Technik eingelassen und in diesem Sinne bereits eine hohe Rollenflexibilität gezeigt.

 

 

 

 

Gutes Gelingen bei der Umsetzung der inputs. Für weiteren fachlichen Austausch oder für Vernetzungen zum Thema stehe ich gerne zu Verfügung! Die Kommentarfunktion mußte ich auf Grund von Spam wieder schließen -  feedbacks bitte via Email.

Martin Geiger

 

Linktipp: liebesexundtherapie.at  (Informationen, TherapeutInnensuche, Methodenübersicht, Ausbildungsmöglichkeiten)

 

 

 


 

Stichworte: 
Gestalttage
workshop
skriptum
seminarunterlagen