Achtsamkeit

30 Mai 2016

Die Sexpause oder das Sex"verbot" ist eine Intervention in der Sexualtherapie. Das zu verbieten, worum es eigentlich geht scheint verwunderlich. Soll das den Hunger auf Aktivitäten im Bett steigern oder handelt es sich gar um einen Therapeuten mit sehr konservativen Wertvorstellungen? Heute lade ich Sie werte LeserInnen zu einem Blick durchs Schlüsselloch der sexualtherapeutischen Praxis.

24 Feb 2016

Guter Sex hat mit Zeit zu tun.

Junge Männer & Frauen haben es beim Liebemachen oft eilig oder sie können sich nicht ungestört lieben.

  • Zu langsam zu sein könnte als zögerlich und unsicher verstanden werden,
  • hingegen zielstrebig und effizient(!) heranzugehen scheint besonders wichtig.
  • Möglicherweise ist es auch wichtig, alles was bisher über Internet Pornos verinnerlicht wurde zu "bieten" oder geboten zu bekommen.
RSS - Achtsamkeit abonnieren