30 Mai 2019

Das Leben anpacken

Submitted by M.Geiger

In der Krise mit 18+ Jahren?

Nichts geht weiter, Schule abgebrochen, Null Perspektive?

In dieser Lage befinden sich manche jungen Erwachsenen, zumeist sind es Burschen, pardon junge Männer natürlich.

Therapie wozu, welche Ziele? Keine Idee. Zuhause mehr und mehr Ärger. Enttäuschte Eltern, unselbständige Kinder die zocken, Pornos schauen, kiffen und das Leben verschlafen. Wieder in die Gänge kommen, ...

Was bräuchte es?

Grenzen erkennen, sich spüren lernen, Konfrontation mit der Realität, Bodenkontakt, neues Umfeld, Tapetenwechsel, andere Vorbilder, ein einfacheres Leben, Abstand zu elektronischen Medien, frische Luft, Kontakt mit dem Leben, Natur pur, Sinn, Sinnliches, sinnstiftende Erfahrungen, neue Problemstellungen, vielleicht auch Ruhe, gute Gemeinschaft, neue Reize, Abstand zu allem bisherigen, ...

 

Mach etwas Freiwilliges, experimentiere mit dir selbst!

Kannst du (noch) anpacken? Suchst du Sinn und neue Perspektiven?

 

In der folgenden Tabelle sind 8 Möglichkeiten gelistet - eine davon wird wohl passen. In Ö , in der EU oder weltweit.

 

 

Liste für Freiwilligendienste
Bild:woofing oesterreich website Bild: Weltwegweise website
Bild: united volunteers website Bild: Ingrationshaus Wien website
Bild: Don Bosco projekte website
Bild: Unicef website

 

Gutes Gelingen und einen frischen Wind in dein Leben,

wünscht dir Martin Geiger, Psychotherapeut

 

PS: Die Anregungen mit dem freiwilligen Dienst sind klarerweise nicht DIE Lösung für das Problem. Aber sie bieten dir vielleicht neue Möglichkeiten. Gesunde Anteile in dir können damit möglicherweise aus dem "Tiefschlaf" geweckt werden.

Krise
Entwicklung
Freiwilligkeit
Volontariat